Gesichter der Stadt

“Unser LIG – unser Hamburg”

Landesbetrieb Immobilienmanagement und Grundvermögen (LIG)Geschäftsbericht und Magazin

Der Landesbetrieb Immobilienmanagement und Grundvermögen (LIG) steuert das Immobilienvermögen der Hansestadt Hamburg.  Er erschließt Flächenpotenziale und gestaltet als Lösungspartner das zukünftige Bild der 1,9 Millionen-Einwohner-Metropole an der Elbe mit klugen Konzepten mit.

Challenge

Das Image städtischer Einrichtungen ist im Allgemeinen eher von dem Stichwort Verwaltung geprägt als von dem eines aktiven Gestalters. Dabei ist der Alltag beim LIG alles andere als langweilig. Dies zeigte bereits der Vorgängerbericht, mit dem sich das Landesunternehmen kommunikativ von der trockenen Verwaltungswelt verabschiedete. Die Aufgabe für den Bericht 2019: einen Schritt weitergehen.

Solution

Der Bericht 2019 ist eine verbindliche und von anschaulichen Geschichten getragene Liebeserklärung an die Stadt: Unter dem Motto „Gesichter der Stadt – unser LIG“ erhalten die Leser einen Einblick in laufenden Projekte. Sie werden von Menschen getragen und verleihen auch der Stadt ein „Gesicht“. Neben Führung und Mitarbeitern kommt in den Beiträgen auch der Finanzsenator Hamburgs ins Bild.
Die Publikation ist dreigeteilt: Neben dem Magazin und dem Finanzbericht gibt es eine durch eine Perforation herauslösbare Employer-Branding-Broschüre: Unter dem Motto „Zeig Gesicht – für den LIG/für Hamburg“ geben darin sechs Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Lesern einen Einblick in den vielfältigen Arbeitsalltag des LIG. Sie werben für den LIG als modernen Arbeitgeber.

13.000

Hektar Fläche und etwas mehr hat der LIG für die Hansestadt unter Management.

Overview